Unterliegt geringeren rechtlichen Vorgaben als die formelle Beteiligung, die meist verbindlich im Planungsverfahren umgesetzt werden muss. Sie ist daher in ihrer inhaltlichen und methodischen Gestaltung offener (Wer? Wie? Was?) und kann ganz auf das Planungsvorhaben abgestimmt werden.

Scroll to Top